______Miracles______ Gratis bloggen bei
myblog.de

Zeit vertreiben

Jetzt hab ich es vor lauter unlust zu lernen doch getan. Schon seit ein paar Tagen hab ich mir überleg wieder zu bloggen, aber der Gedanke sein Leben für alle lesbar ins Internet zu stellen graust mir. Und jetzt mach ich es doch ...

Dabei wäre es wirklich besser, wenn ich endlich meinen Kopf in die Bücher stecken würde. Vier Seiten Vokabeln lernen, noch dazu Französisch, was mir gar nicht lieg. Aber meine Konzentration ist so gut wie die eines kleinen Kindes, das spielen möcht.

Hm, spielen würde ich wirklich gerne ... draußen auf einer Wiese Fußball spielen, das wäre schön. Oder joggen im Wald. Leider hab ich hier weder Wald, noch Wiese, noch angenehme Temperaturen. Ich glaube, ich wünsche mir zum ersten mal seit Jahren, das es wärmer wird.

Aber ab Morgen habe ich ja wieder ablenkung genug: M. kommt wieder aus dem Krankenhaus. Grippe kann schon etwas scheußliches sein ... aber er ist da wohl sehr zäh. Schon erstauntlich, was für verschiedene Menschen man über ein Online-Spiel kennen lernt.

(M. habe ich neben einigen anderen netten Leuten über das Online Spiel World of Warcraft kennen gelernt. Wer es nicht kennt, es geht in diesem Spiel darum einen Charackter wachsen zu lassen (Zur Zeit bis zum 70. Level) und mit ihm verschiedene Aufgaben zu bewältigen, entweder alleine oder mit Mitspielern. Außerdem kann man dort in gewissen Rahmen auch Rollenspiel betreiben, es gibt dort extra Server dafür, auf denen man auch andere Rollenspieler trifft. Und auf einem solchen spiele ich. Manchmal spiegelt sich das auch in meiner Art zu schreiben wieder *Zwinkert*)

Nachdem ich nun ein bisschen Zeit verschrieben habe werd ich mich jetzt mal um die orange Seitenleiste kümmern (Sieht scheußlich aus und soll sicher nicht so sein - dabei hab ich es bisher nur einfügt) und mich dann mal meinen Vokabeln zuwenden. *Seufzt*

Lillie

18.2.08 18:48


Das Leben ist verdammt anstregend

Besser als mit dieser Überschrift kann man die lezten Tage nicht ausdrücken. Neben den üblichen Lasten des Alltags wie Schule, Familie und Haushalt ...

... durfte ich wegen meines kleinen Fingers, der einen Volleyball abbekommen hatte, ins Krankenhaus (weil es ein Schulunfall war). Die Wartezeiten waren wunderbar und mehr als meinen Finger kurz ein bisschen biegen und mir dann raten ihn zu bewegen und kühlen konnte der Arzt auch nicht machen. So rannte die kleine Lillie die letzten Tage mit einem dicken und blauen Finger herum und durfte sich ständig die Frage "Und das ist wirklich nichts, das sieht nämlich schlimm aus ... ?" anhören! Zum Glück ist er jetzt wieder normal groß und nur noch ein wenig grün-blau.

... aber als wenn das nicht noch reichen würde, ist ein P. seit Tagen auf mich sauer, weil ich ihn ein bisschen geneckt habe. Es war wirklich nichts weswegen man sich aufregen bräuchte und ich habe ihm auch gesagt, ich werde es lassen, aber sauer ist er trotzdem.

Und zu allem Übel ist Morgen auch noch Montag ... kann es noch schlimmer kommen?

Hab ich schon erwähnt, das ich heute wieder wegen ein paar CDs genervt wurde? Das ich mit A. wegen uns reden musste und er hat sich wirklich sehr gut in das Gespräch eingebracht?

Das war erstmal genug gejammert ...

Lillie

24.2.08 21:18


Blog
Startseite
Archiv
Gästebuch
Kontakt
Abonnieren


Fragen?
Wo bin ich?
Wer bist Du?
Ich mag nicht, was Du hier schreibst ...


Wühlkiste
Musik
Geschichten

Credits
Designer Host